website design software
Musik & Klänge bei Tinnitus

IVSHT - Institut für Selbstmanagement bei Hörstörungen und Tinnitus

RUHE SUCHEN
STILLE MEIDEN


Funktion von Klängen bei Tinnitus
In einer Zeit, in der wir ständig Lärm, Hintergrundgeräuschen und Musikberieselung ausgesetzt sind, ist der Wunsch nach Stille nachvollziehbar. Tinnitusbetroffene sollten eine solche aber meiden, da in der Stille das Ohrgeräusch oft störender und lauter empfunden wird.
Geräusche und Klänge die der Natur entnommen sind (Wassergeräusche z.B.), werden hingegen als angenehm empfunden, da sie helfen - im Sinne der Tinnitus-Re-Training-Therapie - die Habituation zu fördern - das Ohrgeräusch tritt dadurch mehr und mehr in den Hintergrund.
Im Sinne des Verhaltenstherapeutischen Selbstmanagement wird dies bei uns so erweitert, dass Tinntusbetroffenen im IVSHT die Möglichkeit geboten wird, sich nach einer Selbstmanagement-Beratungseinheit ihre eigene Klang-CD erstellen zu lassen.
 
Angenehme Klänge und Geräusche erhöhen das Empfinden von Entspannung und Ruhe und sie dienen im Sinne des Hör- & Wahrnehmungstrainings auch dem "Tinnitus-weg-Lauschen".
Welche Klang- & Geräuschkomponenten Ihnen helfen Ihr Tinnitusgeräusch besser managen zu können, erarbeiten Sie in einer Selbstmanagementsitzung.

Info zu CDs die zum Hinhorchen und somit einem Weghören vom Tinnitus dienen hier klicken!

[Treten Sie ein!] [Hörstörung was ist das?] [Tinnitus was ist das?] [Hyperakusis was ist das?] [Wann Beratung ?] [Beratungs-Inhalte] [Beratungs - Angebote] [Musik- & Klang-Wirkung] [Hin-Horchen] [Wer & Wo wir sind!] [Links Hören & Tinnitus]